• +43 2826 21166
  • Mail

Startseite

Die Ausbildung zum/zur LandschaftspflegerIn und GartengestalterIn ist eine FacharbeiterInnen-Intensivausbildung für Personen, die bereits längere Zeit berufseinschlägig beschäftigt waren und einer Nachschulung, Weiterbildung oder Höherqualifizierung bedürfen und für Personen, die ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können oder keine verwertbare Ausbildung besitzen.
Als handwerkliche Grundlage erhalten die künftigen LandschaftspflegerInnen eine gediegene Basisausbildung im Landschaftsgartenbau. Zusätzlich wird ein umfangreiches Kursprogramm zur Vermittlung ökologischer Kenntnisse und Fertigkeiten angeboten, die die Chancen der Vermittelbarkeit am bestehenden Arbeitsmarkt wesentlich steigern.
Die Betriebe schätzen die AbsolventInnen des Landschaftspflege-Kurses wegen ihrer breit gefächerten Grundausbildung und ihren ökologischen Kenntnissen. Es bietet sich ein großes Entwicklungspotential auf kommunaler Ebene und im professionellen Naturraummanagement. Akademisch ausgebildete Landschafts- und GartengestalterInnen finden in den LandschaftspflegerInnen hervorragend geschulte PraktikerInnen zu Umsetzung ihrer Gestaltungspläne. Immer wieder gelingt es LandschaftpflegerInnen spezielle Nischen am Arbeitsmarkt zu besetzen oder sich diese zu schaffen. Personen, die gerne projektorientiert und kreativ arbeiten, können Aufgaben in der Wissenschaft, im Bio-Gartenbau, im Naturschutz, in der Garten- oder Umweltberatung oder in der Ökopädagogik übernehmen.

Am Sonntag, den 4.11.2018 um 16.00 Uhr war im ORF 2 in der Sendung „Natur im Garten“ mit dem Biogärtner Karl Ploberger ein sehr schöner Beitrag über uns und unsere Projekte, der vor allem einen wunderschönen Einblick in unsere Schaugärten gibt und Informationen zur Ausbildung beinhaltet.

Über YouTube ist die Sendung weiter verfügbar:
https://www.youtube.com/watch?v=CJ7diYto9VU&feature=youtu.be